Landeplätze sind Flugplätze. Sie brauchen keinen sog. Bauschutzbereich (d.h. schränken Bebaubarkeit umliegender Grundstücke nicht ein), sind aber für mehr als nur Segelfluggelände vorgesehen.

Unsere GR- Mitglieder sind der Meinung, dass die Errichtung eines Flugplatzes für das Freizeitvergnügen weniger Benutzer Beeinträchtigungen und Belastungen für viele andere Bürger mit sich bringt.

Weshalb wir das glauben und als Material für die Diskussion finden sie hier Texte dazu:

- Stellungnahme SPD-GR Arnim Eglauer zur GR-Sitzung am 11.09.2018 (MS-Word- Format)

- Einladung zur Info und Diskussion am 27.09.2018 (MS-Word- Format)

- Stellungnahme zu “landwirtschaftlichen und sonstigen” Flugzwecken (MS-Word- Format)

- Stellungnahme zur verkehrspolizeilichen Stellungnahme (MS-Word- Format)

- Stellungnahme zum Lärmgutachten (MS-Word- Format)